Erste Sterntaucher Besenderungen erfolgreich

In den Monaten März und April 2015 wurden erfolgreich die ersten Seetaucher – Sterntaucher (Gavia stellata) – in der der Nordsee nördlich von Helgoland gefangen und besendert. Ihre Bewegungen im Überwinterungsgebiet und ihre Wanderungen zu den Brutgebieten können anhand der über Satellit übertragenen Positionen nun ein Jahr lang dokumentiert werden.

Seit Ende April sind die ersten besenderten Seetaucher auf dem Weg in ihre Brutgebiete, bisher halten sich drei in Norwegen, einer in Sibirien, drei auf der Barentssee, zwei auf dem Weißen Meer, einer an der Küste vor Island auf und zwei Sterntaucher befinden sich noch auf der Nordsee. Alle Sterntaucher, welche nach Nordosten Richtung Russland fliegen, haben längere Unterbrechungen auf der Ostsee genutzt. Ein Sterntaucher scheint in seinem Brutgebiet im Westsibirischen Tiefland östlich des Urals angekommen zu sein

First deployment of transmitters successful

The first field season started in 2015 and Red-throated Divers (Gavia stellata) were successfully captured on the North Sea north of Heligoland within their designated area. Their movement patterns during wintering as well as their migration routes to breeding areas and back can be tracked by satellite transmitters for a year now.

Since the end of April the first Divers started migration towards their breeding area. 3 Birds stay in Norway, 3 Birds on the Barents Sea, 2 on the White Sea, 1 on the coast of Island and 2 Birds are still on the North Sea. All the Birds heading north east towards Russia take longer breaks on the Baltic Sea. For now one Bird seems to have arrived in the breeding area in the West Siberian Plain east of the Ural.